top of page
Sommerakademie Gröden__0135_edited.jpg

LA VËTA

 

V. SOMMERAKADEMIE GRÖDEN
 

 24. Juli - 05. August 2023

WER SIND WIR?
WAS BIETEN WIR?

 

Bereits zum fünften Mal organisiert der Verein La Veta dieses Jahr die Sommerakademie Gröden, es handelt sich hierbei um ein zweiwöchiges Kursprogramm rund um Zeichnung, Plastik und Abguss inmitten der Südtiroler Dolomiten.

Die Sommerakademie widmet sich Künstler*innen, Bildhauer*innen, Kunststudierenden und Kunstschaffenden.

Eine ausgewählte Gruppe von 20 internationalen Teilnehmer*innen wird jeweils von einem Team aus drei Künstlern*innen geleitet.

Der Fokus liegt auf der menschlichen Figur, davon ausgehend wird großformatig, nach lebendem Modellen gezeichnet und modelliert.

Die Teilnehmer*innen werden mit unterschiedlichen Aspekten der Zeichnung vertraut gemacht, so können sie ihr Auge schulen, ihre individuelle Formensprache entwickeln und ihre zeichnerischen Kompetenzen vertiefen. Das plastische Formen kann als eine Weiterführung des Gezeichneten gesehen werden, auch hier kann nach lebendem Modell gearbeitet werden. Zudem besteht die Möglichkeit eine eigene Arbeit zu entwickeln, die Teilnehmenden werden darin bestärkt, unterstützt und geschult ihre Arbeiten zu analysieren und kritisch zu hinterfragen. Es werden Verbindungen zu Raum, Volumen und Material untersucht und die eigene Arbeit durch verschiedene Blickwinkel betrachtet.

Klassische Materialien wie Ton, Gips und Karton sollen Grundlage sein um neue Darstellungsweisen des menschlichen Körpers zu erkunden.

Während der zwei Wochen wird ergänzend ein Programm aus Abendveranstaltungen

angeboten welches Atelierbesuche bei verschiedenen lokal ansässigen Künstler*innen, Galeriebesuche, Diskussionsrunden, Vorträge, Filmabende, Wanderungen sowie gemütliches Beisammensein beinhaltet. Die Sommerakademie lebt besonders vom gegenseitigen Austausch der Teilnehmer*innen.

Das genaue Programm wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

 

 Dieses Jahr wird die Sommerakademie von folgenden drei Künstler*innen begleitet:

Lois Anvidalfarei,

Walter Moroder

(dritte Person folgt noch)

Am Ende der zwei Wochen bietet sich den Teilnehmer*innen die Möglichkeit ihre Arbeiten in Form einer Abschlussausstellung auch für ein breiteres Publikum zu zeigen. Dies erweitert der Rahmen für zusätzliche Fragen wie dem Umgang mit Raum, der Art der Präsentation, Display und dem Dialog mit und um künstlerische Arbeiten.

Unterkunft

Alle Teilnehmer müssen sich persönlich um ihre Übernachtungsmöglichkeit kümmern. Eine Liste mit Unterbringungsmöglichkeiten wird bereitgestellt.

Zielgruppe

Für alle Kunstschaffenden, Kunststudierenden und Bildhaueranwärter*innen ab 18 Jahren, maximale Teilnehmerzahl 20 Personen.

Atelier

Das Atelier der Sommerakademie befindet sich in einer großzügigen Halle in der Gewerbezone Pontives/Gröden. 

MATERIALIEN

Papier, Ton, Gips, Karton, Draht und einzelne Holzstücke werden zur Verfügung gestellt

Ein Aktmodell wird während der gesamten Kursdauer anwesend sein.

Öffnungszeiten der Ateliers:

Mo.-Sa. 08:30h – 12:00h, 14:00h – 18:00h. So ist das Atelier geschlossen.

Mittagspause: Es ist eine Atelierküche vorhanden, nach Wunsch kann gemeinsam gekocht und gegessen werden.

Teilnahmebedingungen:

Bewerbung via E-Mail an info@summeracademygardena bis zum 01.06.2023, 24:00 Uhr. Einzureichen ist das ausgefüllte Anmeldeformular, ein Portfolio mit max. 5 aktuellen Arbeiten sowie ein kurzer Lebenslauf.

Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt 20 Personen. Die Auswahl wird durch die Referenten getroffen. Durch die Registrierung verpflichtet man sich zur Teilnahme.

Eine einmalige Teilnahmegebühr von 300,00 € ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Teilnahmebestätigung von Seiten der Sommerakademie auf das Konto des Vereins „La Veta“ zu überweißen.

IBAN: IT 46H08 238 58 680 00 030 203 3399

BIC: RZSBIT21 055

Erst nach eingegangener Zahlung ist die Teilnahme bestätigt und sichert den Platz.

Diese Gebühr berechtigt zur Teilnahme an allen angebotenen Kursen und Veranstaltungen.

Programm:

24.07.2023:  Eröffnung | Aktzeichnen

25.07.2023:  Aktzeichen | Plastisches Gestalten

26.07.2023:  Plastisches Gestalten | Aktzeichnung/Zeichentechniken

27.07.2023:  Aktzeichnung | Schnitttechniken

28.07.2023:  Zeichentechniken | Schnitt-& Drucktechniken

29.07.2023:  Aktzeichnung | Aktzeichnung/Plastisches Gestalten

30.07.2023: frei | bzw. gemeinsamer Ausflug/Wanderug

31.08.2023:  Plastisches Gestalten | Aktzeichnung/Zeichentechniken

01.08.2023: Aktzeichnung | Plastisches Gestalten

02.08.2023:  Schnitt-& Drucktechniken | Gipsguss

03.08.2023:  Plastisches Gestalten | Gipsguss

04.08.2023:  Aufräumen und Aufbau Abschlusspräsentation

05.08.2023:  Abschlusspräsentation und Ausstellung

Abendveranstaltungen/ get together:

Jeden Abend gibt es ein vielfältiges Programm welches Atelierbesuche bei lokalen Künstlern, Ausstellungs - und Galeriebesuche sowie Diskussionsrunden, Filmabende, Vorträge usw. beinhaltet.

Das genaue Programm wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Kontakt

Name *

Email *

Message

Success! Message received.

bottom of page